Unser Schulgebäude Unser Spielplatz Kinder beim Lernen

Kontakt

Grundschule Hartmannsdorf
Schulstraße 1
09232 Hartmannsdorf

Telefon: (03722) 93436
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

„Aufgepasst mit ADACUS“ – Verkehrserziehung in der Grundschule Hartmannsdorf
 
Am Donnerstag, dem 08. Dezember 2016 war „ADACUS“, das Maskottchen der ADAC-Verkehrserziehung zu Besuch bei der Klasse 1 der Grundschule Hartmannsdorf.
ADACUS, der gelb-rot-blaue Stoffvogel erklärte den Mädchen und Jungen, wie man sicher über einen Zebrastreifen gelangt.
Auch die von ADACUS mitgebrachten Ampeln im Kinderformat kamen bei den Grundschulkindern sehr gut an. Kleine Umhänge mit aufgedruckten Symbolen machten aus den Kindern Fußgänger, Autos und Motorräder und die Grundschulkinder konnten so aktiv das Miteinander der jeweiligen Verkehrsteilnehmergruppen erleben und trainieren.
Die Mädchen und Jungen der Klasse 1 bedanken sich recht herzlich bei Herrn Rocher vom ADAC für diese gelungene Veranstaltung.
 
Silke Voigt, Grundschule Hartmannsdorf
 
 
 

Besuch der Kellerberge in Penig
 
Kurz vor Weihnachten war es soweit. Die Klasse 1 der Grundschule Hartmannsdorf besuchte am Dienstag, dem 20.12.2016 die Kellerberge in Penig. Herzlich nahm uns das Team der Kellerberge in Empfang.
Nach einer Stärkung an einer weihnachtlich gedeckten Tafel wurden die Kinder in drei Gruppen aufgeteilt und zur Sicherheit mit Helmen und Taschenlampen ausgestattet. Gestaffelt ging es schließlich hinunter in die Kellerberge. Dort angekommen, erhielten die Mädchen und Jungen die Aufgabe, versteckte Märchen in den Kellergängen zu finden und zu erraten, was es für ein Märchen ist. Dabei stellten wir fest, dass wir viele Märchenkenner in unserer Klasse haben.
Schließlich trafen sich alle 3 Gruppen wieder und Frau Wingrich zeigte uns ein ganz altes Märchenbuch, aus dem plötzlich ein Brief fiel. Darin stand, dass für unsere Klasse noch etwas in den Kellerbergen versteckt wurde. Und tatsächlich. Die Kinder fanden zwei große Geschenkpakete.
Wieder oben angekommen, wurden die Pakete geöffnet und jedes Kind konnte ein kleines Weihnachtsgeschenk mit nach Hause nehmen. Da war die Freude riesengroß. Wir möchten uns an dieser Stelle recht herzlich bei Frau Hofmann, Frau Mehlhorn, Frau Wingrich und Herrn Menzel für diese gelungene Veranstaltung bedanken.
 
Silke Voigt und die Klasse 1 der Grundschule Hartmannsdorf
 
Besuch_Kellerberge_1.jpgBesuch_Kellerberge_2.jpg
 
 
 
 
 

 

 


 

In ein Weihnachtsland verwandelt…
…hatte sich die Hartmannsdorfer Grundschule am 30. November 2016. Und damit alle sehen konnten, was sich die Kinder und Lehrer ausgedacht, gebacken, gebastelt, geübt und einstudiert hatten, um weihnachtliche Stimmung zu zaubern war an diesem Tag die Schultür für Alle, Eltern, Großeltern, Freunde, Bekannte, Verwandte und Interessierte weit geöffnet. Es war ein Tag der offenen Tür im wahrsten Sinne des Wortes. Und es gab viel zu sehen und erleben. Natürlich waren auch die Klassenzimmer weihnachtlich geschmückt und hatten sich zum Beispiel in einen Adventsbasar oder in das „ Wichtelcafe“ verwandelt.
Die von den Kindern gebastelten Weihnachtsgeschenke fanden reißenden Absatz und im Cafe konnte man sich mit vielerlei leckeren Kuchen, Torten, Plätzchen und anderen phantasievollen Kreationen der Backkunst verwöhnen.
Unter fachkundiger Anleitung konnten sich die Kinder auch im Basteln von Kerzen, im Papierschöpfen, bemalen von Heiligenfiguren und anderen Künsten üben.
Und geübt hatten sie natürlich vorher auch schon fleißig. Lustige Weihnachtslieder und flotte Tänze boten sie gekonnt den zahlreichen Besuchern dar. Der zahlreiche Beifall war verdienter Lohn für die kleinen Künstler.
Ich bedanke mich bei allen Mitwirkenden dass ich diesen schönen Tag erleben durfte. Wenn ich darf, komme ich gern wieder. Insbesondere bedanke ich mich beim Team für die kulinarischen Genüsse. Am liebsten hätte ich ja von Allem probiert aber das wäre wohl Zuviel des Guten gewesen.
 
Volkmar Winkler
 
 
TdoT_1.jpgTdoT_2.jpgTdoT_3.jpgTdoT_4.jpgTdoT_5.jpgTdoT_6.jpg
 
 

Am Dienstag, dem 25. Oktober 2016 fand für die Klasse 1 der Grundschule der 1. Wandertag statt. Ziel war der Besuch der mobilen Saftpresse von Familie Köhler in Hartmannsdorf.

In der 1. Stunde beschäftigten sich die Kinder in der Schule mit dem Thema „Apfel“. Sie lernten verschiedene Apfelsorten kennen, erforschten wie ein Apfel immer im Längs- und Querschnitt aussieht und sangen das Lied „In einem kleinen Apfel“. Anschließend stand der Besuch des „Saftapfels“ auf dem Programm. Als die Mädchen und Jungen bei Familie Köhler ankamen, staunten sie nicht schlecht, denn viele Eltern hatten dazu beigetragen, dass der Container für die Klasse 1 bis an den Rand mit Äpfeln gefüllt war.Neugierig und interessiert verfolgten die Kinder, wie aus den Äpfeln der Saft entsteht und Familie Köhler und ihr Team beantworteten gern die Fragen der Kinder. Die Kostprobe im Anschluss fanden alle „total lecker“. Insgesamt konnten aus den vielen Äpfeln 32 Kartons mit Apfelsaft gefüllt werden.
An dieser Stelle ein herzliches Dankeschön an Familie Köhler und ihr Team, an die Eltern, die so zahlreich Äpfel abgegeben haben sowie an Frau Doebelt und Frau Busse, die die Kinder zum Wandertag begleiteten.

Ein Dankeschön auch an den Bürgermeister Herrn Weinert, der es ermöglichte, dass Herr Oertel vom Bauhof die vielen Apfelsaftkartons in die Schule transportieren konnte.

 

Silke Voigt, Klasse 1, Grundschule Hartmannsdorf

 

Mosterei_1.jpgMosterei_2.jpgMosterei_3.jpg

 


 

Im Frühling summt der Wind,
Das weiss doch jedes Kind.
Das Gras wird grün,
Die Blumen bunt,
Und wenn dann noch das Bienchen brummt,
Dann wird die Welt ganz kunterbunt.

 Monika Minder

 

 

  Für aktuelle Informationen bitte hier klicken.

Veranstaltungen rund um unsere Schule finden Sie hier.

 

Achtung:

wichtige Informationen zum Schulessen

wichtige Information zur Parksituation vor der Schule
(pdf, 153kb)

 

 

 

 

 

 

Startseite> Unsere Schule> Veranstaltungen